Information Stadt Zürich Kultur:

UMSETZUNGSPHASE TANZ- & THEATERLANDSCHAFT, KONZEPTFÖRDERUNG, KINDER-JUGEND-TANZ-THEATER-HAUS (KJTT) UND PRODUKTIONSBÜRO/UNKURATIERTER RAUM

Die Konkretisierungsphase des Projekts «Tanz- und Theaterlandschaft Zürich» (TTL) ist mit dem Richtungsentscheid des Stadtrats Ende Januar erfolgreich abgeschlossen worden. Wir haben somit grünes Licht für die nächsten Schritte und können im politischen Prozess zur Umsetzung des neuen Fördersystems und der Massnahmen voranschreiten. Für diesen Prozess bedarf es weiterhin viel Informations-, Argumentations- und Überzeugungsleistung. Wir nehmen diese Herausforderung sehr motiviert und mit grosser Zuversicht an, sind aber erneut auf eure tatkräftige Unterstützung und euer Know-how angewiesen.

Das Projektteam hat sich für diese abschliessende Phase des Projekts, die Umsetzungsphase, nach dem Abgang von Alex Schilling neu aufgestellt. Ab sofort kommen Ulrike Schröder und Damian Hohl dazu, die beide am 1. Februar 2019 ihre Arbeit in der Kulturabteilung aufgenommen haben. Sie unterstützen die Projekte in der Abteilung Kultur der Stadt Zürich und ergänzen das bisherige Projekt-Team Carmen Beyer, Anna Bürgi, Silke Slevogt und Daniel Imboden.

Das Projektteam TTL wird von Ulrike Schröder geleitet und ist bestrebt, das neue Förderkonzept sowie das Kinder-und-Jugend-Tanz-und-Theater-Haus (KJTT-Haus), den unkuratierten Raum und das Produktionsbüro durch den politischen Prozess zu begleiten und eine koordinierte Kommunikation nach Innen und Aussen sicherzustellen. Um den unterschiedlichen Schwerpunkten und Zeitabläufen gerecht zu werden, gibt es drei Teilprojekte, die sich wie folgt kurz zusammenfassen lassen:

TP 1 Konzeptförderung

Leitung: Daniel Imboden

Start: März 2019

Themen:

–       Erarbeitung der politischen Vorlage für die Bewilligung des Rahmenkredits für die Konzeptförderung. Angestrebter Zeitplan: Entscheid Gemeinderat 2019 und Volksabstimmung voraussichtlich Mai 2020

–       Detailklärung Konzeptförderung unter Einbezug der Beteiligten, vorgesehen sind ein bis zwei Informations- und Feedback-Runden vor den Sommerferien mit Fokus auf diese Themen:

o   Vergaberichtlinien 

o   Geschäftsordnung Jury 

TP 2 KJTT

Leitung: Damian Hohl

Start: Januar 2019

Themen:

–       KJTT-Haus (unter Einbezug der Arbeitsgruppe KJTT-Haus aus der Konkretisierungsphase)

o   Ausarbeitung Betriebskonzept

o   Klärung Machbarkeit Standort Koch-Areal

–       Überbrückungskredit (unter Einbezug von assitej Zürich)

o   Instrumente und Richtlinien

o   Ziel: Ausschreibung 2020

–       weitere Themen werden sein:

o   politische Vorlage KJTT-Haus (für Volksabstimmung)

o   Ausschreibung Trägerschaft

TP 3 Produktionsbüro und unkuratierter Raum

Leitung: Anna Bürgi

Start: September 2019

Bei jedem Teilprojekt werden wir zusätzlich drei Expertinnen und Experten beratend beiziehen, indem wir diese drei bis vier Mal zu einer gemeinsamen Sitzung einladen und ihre Expertise zu aktuellen Themen aus den Teilprojekten einholen. Momentan sind wir dabei, die Expertinnen und Experten zu benennen. Die Namen werden wir euch in den nächsten Wochen kommunizieren und gleichzeitig die Organisation und Abläufe auf unserer Website aufschalten. Es ist uns wichtig, euch weiterhin transparent und zeitnah zu informieren.

Wir haben bereits zwei spannende und intensive Jahre des gemeinsamen Erarbeitens hinter uns. Jetzt geht es in die entscheidende Etappe. Dabei müssen sich die einzelnen Elemente unserer Strategie bewähren, und sie müssen durch den politischen Prozess eine Rechtsgrundlage erhalten. Eure Überzeugung und Unterstützung ist für das Gelingen sehr wichtig. Wir stehen euch jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

Mit herzlichem Gruss
Ulrike Schröder und Daniel Imboden im Namen des Projektteams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.