Forum Tanz 17.10.2019 in Fribourg

Alle Jahre wieder laden Reso, Dansesuisse und Pro Helvetia zum Tanz ein. Ein ganzer Tag ist dem Austausch und Nachdenken über den Tanz in der Schweiz gewidmet. Dieses Jahr unter dem Motto «…sets Kowledge in Motion».

Nach meinem subjektiven Eindruck waren mehr Tanzveranstalter*innen, – förder*innen, – manager*innen und – administrator*innen anwesend, als Tanzende. Insbesondere die Zürcher Tanzszene schien mir untervertreten, bis auf die jungen Mitglieder der neuen Tanzhaus Compagnie «The Field». Das Thema 2018 «Dance goes Politics» hatte einige brisante Themen aufgenommen, über die in den einzelnen Workshops engagiert diskutiert wurde. Die Wirkung der brainstorms und Ideen ist als Aussenstehende nicht nachzuprüfen. Die Tatsache, dass Reso und Dansesuisse sich bei der Frage der Aufhebung der Tanzpreise nicht einigen konnten, gibt mir auf jeden Fall zu denken. Die Tanzpreise, die am 17.10. wohl zum letzten Mal in dieser Form verliehen wurden, werden zu einem Preis der Darstellenden Künste, der auch Theater, Kleinkunst, Nouveau Cirque, Figurentheater und Art de la Rue umfasst, gewandelt. Die Tanzlobby bedauert diesen Verlust, da er die hart erkämpfte Eigenständigkeit der Sparte Tanz wieder zurückwirft.

 

Ich besuchte dieses Jahr Workshops, bei denen ich mich nicht als Expertin fühlte, um hoffentlich neue Perspektiven kennen zu lernen. Mit Martin Schick haben wir in der Blue Factory neue «Cultures of assembly» erfahren. Wir lernten die planetare Versammlung und den Kleistschen Dialog kennen, haben mit Cookies Sprechende angehalten und auf verschiedenen Anordnungen von Sitzgelegenheiten unsere Stimme und stellvertretende Meinungen geäussert. Das hätte alles mehr Zeit gebraucht und ich wünschte mir, Martin wäre beim nächsten Forum im Organisationsteam, um die Aufteilung in unabghängige Workshops und Impulsreferate neu zu denken und aufzumischen.

 

Das ganze Programm mit allen Beteiligten ist auf www.reso.ch nachzulesen.

Tina Mantel, 18.10.19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.