Open Stage

Die Open Stage ist eine von der TanzLOBBY IG Tanz Zürich 2014 neu initiierte Plattform für Tanzschaffende. Sie findet mehrmals jährlich statt, jeweils abwechslungsweise in einem Theater oder in einem Kunstraum/Off Space. Dadurch bietet die Open Stage dem technisch versierten Tänzer bis zum Performancekünstler eine spannende Plattform.

Die Form der Präsentation steht euch frei: Work in Progress, Research Arbeiten, Adhoc Performacnes, Experimente. Dieses unjurierte Gefäss erlaubt es euch, neue Ideen frisch von der Leber weg und ohne den Anspruch an eine fertige Arbeit zu präsentieren. Das Publikum wiederum wird mit Neuem überrascht und zum Diskutieren eingeladen.

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Kurzkonzept Open Stage:

Das Konzept der Open Stage ist abhängig vom Ort und kann darum variieren. Grundsätzlich wurde aber folgendes festgelegt:

  • Die Open Stage kann nur bestehen, wenn sich die Tanzszene engagiert! Also trau dich und zeig etwas!
  • Die Open Stage verfügt über kein Budget! Performer erhalten die Möglichkeit aufzutreten. Das Publikum bezahlt einen symbolischen Beitrag.
  • Die Teilnehmer der Open Stage unterstützen sich gegenseitig (Helfen beim Auf-/ Abbau, Helfen beim Aufräumen oder allfälligen andere Aufgaben, die im Voraus kommuniziert werden.) Die Teilnehmer halten sich darum den ganzen Nachmittag am Tag der Open Stage frei.
  • Dauer: 1 – 15 min (In gewissen Fällen hält sich der Vorstand vor, die Länge anzupassen (Ongoing Events; Kürzere Dauer bei grossem Andrang ect.)) Die Open Stages dauern ca. 1h 30 min.
  • Auswahl: nach dem Prinzip „First come first served“
  • Frequenz: 4x jährlich
  • Location: Die Open Stage findet in unterschiedlichen Räumen (Studiobühne / Kunsträume / Aussenräume) statt, damit eine breite Palette von Künstlern von der Plattform profitieren kann.
    • Kunstraum/Off Space (Kein Schwingboden, ev. keine Bühne)
    • Studio/Studiobühne (Schwingboden/ „Bühnenbedingungen“)
  • Technik: Die technischen Möglichkeiten sind abhängig von den Häusern, in welchen die Open Stage stattfindet und sind sehr unterschiedlich. Grundsätzlich sollte minimale technische Unterstützung ausreichen.
    • Licht: Die Technischen Möglichkeiten sind abhängig von der Institution, in der die Open Stage stattfindet. In Gewissen Fällen (Kunstraum) ist nur ein Arbeitslicht vorhanden.
    • Ton: Eine Musikanlage steht zur Verfügung. Die Qualität der Anlage ist abhängig von der Institution, in der die Open Stage stattfindet. Meist wird die Musik ab Komputer abgespielt (Tracks auf Stick und auf CD mitbringen).
  • Austausch: Bei jeder Open Stage gibt es eine Form von Austausch. Auch dies ist ein Experiment, wird von unterschiedlichen Leuten umgesetzt und soll die Beteiligten und die Zuschauer anregen. Meldet euch bei uns bei Interesse oder Ideen!

 

Die TanzLOBBY IG Tanz Zürich bietet:

  • Die TanzLOBBY stellt den Raum zur Verfügung (Ort, Datum)
  • Die TanzLOBBY koordiniert die Open Stages mit den jeweiligen Institutionen und handelt die Rahmenbedingungen aus (Proberäume, Technische Unterstützung, Barbetrieb, Kasse, Sicherheit)
  • Die TanzLOBBY unterstützt die Open Stages mit Werbung (Flyers, Mailversand)
  • Die TanzLOBBY setzt sich für die Dokumentation der Open Stages ein (Fotos, Video)
  • Die TanzLOBBY unterstützt die Performer nach ihren Möglichkeiten  (Technisch/Organisatorisch)
  • DieTanzLOBBY führt durch den Abend oder organisiert einen Moderator (Time management, Austauschrunde ect.)
  • Die TanzLOBBY unterstützt die Performer am Tag der Open Stage
  • Die TanzLOBBY geht müde nach Hause!